Kostenloser Buch-Download

Multi-Level-Marketing

Weiterempfehlen

Endlich Klarheit? MLM-Firmen geben Einkünfte ihrer Mitglieder preis!

Angesichts weltweiter Kritik an den großartigen Versprechen von MLM-Firmen, veröffentlichen einige Firmen jetzt, wie viel Provision ihre Mitglieder tatsächlich verdienen. Wissen wir jetzt mehr?
Wie viel kan ich verdienen, ist eine der wichtigsten Fragen für alle am MLM Interessierten. Auf Motivationsveranstaltungen und in Anwerbegesprächen wird vor allem erzählt, wie großartig ein Unternehmen ist und dass unbegrenzte Verdienstmöglichkeiten bestehen. Das klingt zunächst verlockend. Wirklich interessant ist jedoch, was tatsächlich verdient wird. Erfreulicher Weise geben immer mehr MLM-Firmen auf ihren websites bekannt, was ihre Mitglieder tatsächlich verdienen. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Hier eine Übersicht zu Firmen, die das im Englischsprachigen Raum (ab und zu) tun, u.a. Amway, Avon, Herbalife, Monavie, Nuskin, Tupperware, Vemma etc. hier.
Doch ist das ausreichend? Wie schon 2011 zu Herbalife angemerkt (siehe hier), nicht jede Einkommensübersicht lässt sich leicht verstehen. Fox13 erläutert dies an den Beispielen NuSkin, doTerra, Usana hier.
Tipps, wie man für die “eigene” Firma errechnen kann, was tatsächlich verdient wird, finden sich auf dieser website hier.
Eine wissenschaftliche Analyse zu den spärlichen Einkünften in MLM-Firmen (auf Englisch) findet sich hier.

06.12.15